SPECTRO ARCOS ICP-OES Analyzer
Der SPECTRO ARCOS ICP-OES Analysator

Nur das Ergebnis zählt

SPECTRO ARCOS

Überall dort, wo in Industrie oder Wissenschaft besonders hohe Anforderungen an die Elementanalytik gestellt werden, spielt das SPECTRO ARCOS seine Überlegenheit in puncto Leistungsstärke und Produktivität aus. Kein Wunder, denn in das SPECTRO ARCOS sind mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Entwicklung weltweit führender ICP-OES-Analysegeräte eingeflossen.

Zwei Geräte in einem – dank MultiView

Das SPECTRO ARCOS mit MultiView Technologie macht Schluss mit Kompromissen bei der Plasmabetrachtung und hat den Geräte-Grundaufbau fundamental verändert. Das einzigartige MultiView-Plasma-Interface erlaubt die kompromisslose axiale und radiale Betrachtung des Plasmas – mit nur einem Gerät. MultiView ist sowohl echt axial als auch echt radial und damit vollkommen radikal! Mit der periskopfreien MultiView-Option lässt sich die Plasma-Betrachtungsrichtung in weniger als 90 Sekunden ändern: Von radial nach axial oder umgekehrt. Die Anwender erhalten die volle axiale Empfindlichkeit und die volle radiale Präzision – ohne jegliche Kompromisse.

Um zu erfahren, warum das Plasma-Interface so entscheidend ist, laden Sie unser neues White Paper herunter. »

Leistungsstarkes optisches System

Die innovative Optik in optimierter Paschen-Runge-Aufstellung (ORCA), die im SPECTRO ARCOS zum Einsatz kommt, benötigt weniger Spiegel und ermöglicht dadurch einen direkten, lichtstarken optischen Pfad mit minimalem Lichtverlust. Mit ORCA bietet das SPECTRO ARCOS eine exzellente, konstante Auflösung über einen großen Spektralbereich. Darüber hinaus liefert diese Technik beste Transparenz im spektralen Bereich unter 180 Nanometern (nm). Dies erleichtert die Methodenentwicklung auch bei schweren Metallmatrizen und vereinfacht die Analyse von linienreichen Spektren.

Ergebnis: Das ARCOS bietet höchste Richtigkeit in seiner Leistungsklasse.

Entwickelt, um massiv Kosten zu sparen

Ar gone

Das innovative SPECTRO ARCOS verzichtet auf teures Spülgas

Die einzigartige, hermetisch geschlossene UV-PLUS-Optik spart im Vergleich zu herkömmlichen Spektrometern mehrere tausend Euro pro Jahr. Denn das optische System ist permanent mit Argon gefüllt und benötigt keine Spülung. Erreicht wird dies durch eine kleine Reinigungspatrone mit bis zu zwei Jahren Standzeit. Auf diese Weise wird kein Argon verschwendet und die Kosten, die bei konventionellen Konstruktionen durch den laufenden Verbrauch an Spülgas entstehen, werden eliminiert.

weiterlesen »
Chill out

Das SPECTRO ARCOS verzichtet auf eine kostspielige und komplizierte externe Kühlung

Mit dem ARCOS gehören teure, wartungsintensive und störanfällige externe Kühlsysteme der Vergangenheit an. Dank seiner innovativen und patentierten Luftkühlung erspart Ihnen das ARCOS eine Menge Unannehmlichkeiten.

weiterlesen »

SPECTRO ARCOS hat
die ultimative Kraftquelle

Mit dem Generator des SPECTRO ARCOS beginnt ein neues Zeitalter der Plasmaerzeugung. Diese Kraftquelle basiert auf der Lateral Diffundierter Metall-Oxid-Halbleiter-Technologie (LDMOS). Das SPECTRO ARCOS ist das erste ICP-OES-Gerät, in dem dieser extrem leistungsstarke Halbleiter-Generator eingesetzt wird.

Die Ergebnisse sind beeindruckend: Kompakt, leistungsstark, robust, energieeffizient und zukunftssicher.

weiterlesen »

Broschüre

Für anspruchsvollste Elementanalysen in Industrie und Forschung